Klassische Homöopathie

Die von Samuel Hahnemann vor mehr als 200 Jahren entwickelte klassische Homöopathie ist nach meiner Auffassung und Erfahrung eine exakt begründete und praktisch vielfach erprobte Methode der Heilung oder Linderung von Leiden und Symptomen. Sie ermöglicht sanfte und nebenwirkungsfreie Behandlungen nahezu aller Erkrankungen sowohl akuter als auch chronischer Art. Geheilt oder verbessert wird jedoch nicht nur das körperliche Krankheitsgeschehen, sondern auch die psychische und seelische Befindlichkeit, wie sie z.B. in Ängsten, Depressionen und Süchten zum Ausdruck kommt. Behandelt wird also nicht die Krankheit, sondern stets der ganze Mensch. Potenzierte Substanzen aus dem Pflanzen-, Mineral- und Tierreich ermöglichen eine dynamische Regulierung des aus dem Gleichgewicht geratenen Organismus und aktivieren die Selbstheilungskräfte des Erkrankten. Meine eigene langjährige Tätigkeit als Heilpraktikerin bestätigt mir immer wieder, dass die Homöopathie tief und dauerhaft wirkt. Voraussetzung für den Erfolg der Behandlung ist eine individuelle Verordnung, die eine gründliche Anamnese durch den Behandler voraussetzt. Für eine Erstanamnese plane ich daher einen Zeitaufwand von 1 ½ bis 2 Stunden.

<<< zurück